> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von T.Fontane: Im Mai (53)

2014-05-29

Gedichte von T.Fontane: Im Mai (53)




Im Mai

Die Frühlingslüfte blauen.
Der Winter ist vorbei.
Es lachen Wald und Auen; -
Es ist ja wieder Mai.

Es rieseln alle Quellen
So frisch, so froh und frei.
Es tanzen alle Wellen;
Es ist ja wieder Mai.

Und alle Vögel singen
Die schönste Melodei,
Und alle Lüfte klingen; 
Es ist ja wieder Mai.

Doch sieh, die Schwalbe kreiset,
Geängstigt um den Turm,
Und ach, prophetisch weiset
Und deutet sie auf Sturm.

Kaum hört sie das Geschmetter,
Die lust'gen Melodein; -
Sie ahnet Sturm und Wetter,
- Wie ich - bei Sonnenschein.

alle Gedichte von Fontane                                               nächstes Gedichte von Fontane

Gedichtsammlungen

Keine Kommentare: