> Gedichte und Zitate für alle: T.Fontane- Gedichte: Frühlingslied (44)

2014-05-28

T.Fontane- Gedichte: Frühlingslied (44)




Frühlingslied

Der Frühling kam, der Weltbefreier,
Die Erde lebt und grünt und blüht,
Am Himmel keine Wolkenschleier,
Und ohne Wolken das Gemüt.

Die Vögel singen und Menschen singen.
Und wie die Lerche himmelwärts,
Will sich empor zur Gottheit schwingen
Im Dankgebet das Menschenherz.

O Herz! es brach sterben Frühlingssonne
Des Winters wohl Ketten entzwei,
Wohl ziemt der Erde Dank und Wonne;
Auch du bist doch von Ketten frei? -

alle Gedichte von Fontane                                                nächstes Gedichte von Fontane

Gedichtsammlungen

Keine Kommentare: