> Gedichte und Zitate für alle: F. Rückert-Gedichte: Ein Rosenbaum vorm Hause stand (44)

2014-06-28

F. Rückert-Gedichte: Ein Rosenbaum vorm Hause stand (44)




Ein Rosenbaum vorm Hause stand

Ein Rosenbaum vorm Hause stand,
Der wachsend sich's getraute,
Das er, aufsteigend an der Wand,
Ins obre Fenster schaute.

Dann als der Rosenbaum am Haus
Verdarb in Winterfrösten,
Da sah zum obern Fenster aus
Ein Röslein, uns zu trösten.

Das Röslein, ach, ist schnell verblüht,
Wir sah'n zu Grab es neigen;
Und wieder ist der Baum bemüht
Zum Fenster aufzusteigen.

Mag er nun wachsen groß und hoch,
Zum höchsten und zum größten,
Für das verblühte Röslein doch
Wird er uns nimmer trösten.


alle Gedichte von Rückert                                                 nächstes Gedicht von Rückert


alle Gedichte und Dichter

Keine Kommentare: