> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von C. Morgenstern: Volkslied (89)

2014-06-25

Gedichte von C. Morgenstern: Volkslied (89)




Volkslied

Draußen im weiten Krieg
ist blieben mein armer Schatz,
draußen im fremden Land,
da liegt er kalt und blaß.

Lag ich doch bei ihm im Grab
in der fremden Erd!
Was tu ich hier allein
am einsamen Herd ?

Stiller Mond,
der in mein Fenster scheint,
hat schon jemand so
um seinen Schatz geweint ?



alle Gedichte von Morgenstern                                      nächstes Gedicht von Morgenstern

alle Gedichte und Dichter

Keine Kommentare: