> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von F.Rückert: Der Sämann (23)

2014-06-27

Gedichte von F.Rückert: Der Sämann (23)




Der Sämann

Im Feld der König Salomon
Schlägt unterm Himmel auf den Thron;
Da sieht er einen Sämann schreiten,
Der Körner wirft nach allen Seiten.

Was machst du da? der König spricht;
Der Boden hier trägt Ernte nicht.
Laß ab vom törichten Beginnen;
Du wirst die Aussaat nicht gewinnen.

Der Sämann, seinen Arm gesenkt,
Unschlüssig steht er still und denkt;
Dann fährt er fort, ihn rüstig hebend,
Dem weisen König Antwort gebend:

Ich habe nichts als dieses Feld,
Geackert hab ich’s und bestellt;.
Was soll ich weitre Rechnung pflegen?
Das Korn von mir, von Gott der Segen!


alle Gedichte von Rückert                                                 nächstes Gedicht von Rückert


alle Gedichte und Dichter

Keine Kommentare: