> Gedichte und Zitate für alle: C.Morgenstern. Melencolia: Schlummer (49)

2014-07-03

C.Morgenstern. Melencolia: Schlummer (49)



Schlummer

Dies Eine laß mir, dunkler Geist der Nacht,
dies Eine laß mir: Schlummer, bis zum Ende, –
wann müd ich mich von Tag und Menschen wende,
traumlosen Schlummer, der vergessen macht.

Des Lebens Tag ist spielend überwunden;
doch wenn das Grauen aus dem Schweigen tritt
der fürchterlichen zweiten, dritten Stunden,
dann fühl' ich, das ich stets vergeblich stritt.

Es stürzt der Ungewissheit Übermacht
mein Herz in Angst und Zweifel ohne Ende ..
O wenn ich mich von Tag und Menschen wende,
so laß mich schlafen, dunkler Geist der Nacht!


alle Gedichte von Morgenstern                                                 nächstes Gedicht Melencolia


alle Gedichte der Sammlung Melencolia

Keine Kommentare: