> Gedichte und Zitate für alle: Fabeln- J. W. L. Gleim: Der Sperber und die Lerche (10)

2014-07-09

Fabeln- J. W. L. Gleim: Der Sperber und die Lerche (10)




Der Sperber und die Lerche 

Die kleine Lerche sah den blauen Himmel an
und schwebte, singend, hin und wider
und ließ auf ihre Flur sich langsam, singend, nieder;

ach; aber plötzlich schoss, mit schlagendem Gefieder,
aus seinem Busch hervor ein Sperber, ein Tyrann;
und grausam sie verzehrend, sprach er: „Hören
könnt ich sie länger nicht; ich mußte sie verzehren,
weil ich wie sie nicht singen kann!“




alle Gedichte von Gleim                                                              nächste Fabel von Gleim

alle Fabeln

Keine Kommentare: