> Gedichte und Zitate für alle: Fabeln- J.W.L.Gleim: Die zwei Wölfe, Vater und Sohn (16)

2014-07-10

Fabeln- J.W.L.Gleim: Die zwei Wölfe, Vater und Sohn (16)




Die zwei Wölfe, Vater und Sohn 

Das Söhnchen eines Wolfs zerriss ein armes Lamm.
Als nun der Vater Wolf von einem Zweikampf kam
und seinen Sohn, den Held, das Lamm zerreißen sah;
und seiner Heldentat der Sohn sich rühmte, da,
da sprach der Vater: „Narr! weil keine Lämmer beißen,
so kann man sie ja wohl zerreißen!“




alle Gedichte von Gleim                                                              nächste Fabel von Gleim

alle Fabeln

Keine Kommentare: