> Gedichte und Zitate für alle: F.Rückert- Amaryllis: Du weiße, schön gewaschne Hemdenkrause (69)

2014-07-29

F.Rückert- Amaryllis: Du weiße, schön gewaschne Hemdenkrause (69)




69.

Du weiße, schön gewaschne Hemdenkrause,
Zur Trocknung hier am Ofen aufgehangen,
Du siehst mir eben aus, als ob zu prangen
Du habest Lust bei einem Hochzeitschmause.

»Ja, Hochzeit gibt's auch nächstens hier im Hause.«
Weh' mir, zum Eintritt machst du schlimm mich bangen.
»Nicht doch! der gilt's, die dich nichts angegangen;
Die jüngre bleibt vorerst noch in der Klause.«

Weh' mir, auch so verlier' ich eine Schanze.
»Wie so das?« Ach! vorm wüsten Freierhaufen
Tat die mir gute Dienste allerwegen

Als Außenwerk; ist das weg, wird der ganze
Verwegne Schwarm mir nun ans Hauptwerk laufen.
»Da mußt du denn zwiefach ins Zeug dich legen.«


alle Gedichte von F.Rückert                                                   nächstes Gedicht aus Amaryllis

alle Gedichte aus Amaryllis

Keine Kommentare: