> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Klabund: Der Greis (6)

2014-08-06

Gedichte von Klabund: Der Greis (6)




Der Greis

Meine Blicke sind von Tränen schwer,
Meine Füße tragen mich nicht mehr.

Meine Hände sind zur Faust geballt,
Die sich zitternd um den Knüppel krallt.

Wären meine Arme nicht so schwach,
Würf ich ihn dem blonden Knaben nach,

Der die Zunge grinsend nach mir bleckt.
Ich wollte, das mit mir die ganze Welt verreckt...


alle Gedichte von Klabund                                                     nächstes Gedicht von Klabund

alle Gedichte nach Themen geordnet

Keine Kommentare: