> Gedichte und Zitate für alle: "Junge Pferde v. P.Boldt: Andere Jüdin (38)

2014-08-20

"Junge Pferde v. P.Boldt: Andere Jüdin (38)




Andere Jüdin

I

Im Norden sind die Ebenen, da steigen
Die Ströme zitternd in das Meer,
Das sie verhüllt. Der Wind weht Wogen her.
Das Wasser schweigt, und die Sternbilder schweigen.

Du stiegst hinab mit deinem weißen, leisen
Lachen sprudelnd und deiner Brüste Schaum.
Antworte doch! Bist du noch in dem Raum,
Wo meiner Augen Vögel schreien, kreisen?

II

Der Wind ist in den Eichen,
Die sich nach Westen legen
Und diesen kleinen, bleichen
Himmel zusammenfegen;

Ich atme schlecht! Ich zucke
So an der Luft! Untätig.
Mir ist vom steten Drucke
Nicht mehr viel Ich vorrätig.


alle Gedichte von Boldt                                                     nächstes Gedicht aus Junge Pferde

alle Gedichte aus "Junge Pferde! Junge Pferde!

Keine Kommentare: