> Gedichte und Zitate für alle: Karl Kraus- Spruchgedichte: Sprachschöpfung (100)

2014-08-29

Karl Kraus- Spruchgedichte: Sprachschöpfung (100)




Sprachschöpfung

Denn eben wo Begriffe fehlen,
da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein.
Doch wollt’ ich wahrlich nicht zu jenen zählen,
die wesenlos verpflichtet nur dem Schein.
Ich glaub’ dem Wort, es weiß schon was es tut;
wenns mit mir gut es meint, so meint’ ich’s gut.
Ich kann aufs Wort in allen Lagen zählen,
es führt zum Wesen fort mich aus dem Schein,
und stellt es sich zur rechten Zeit mir ein,
so wird auch der Begriff nicht fehlen
und wird sogleich zur Stelle sein.


alle Gedichte von K.Kraus                                                                    nächstes Epigramm

alle Epigramme von K.Kraus

Keine Kommentare: