> Gedichte und Zitate für alle: Klabund- Baladen, Mythen u.Gedichte: Julie (115)

2014-08-05

Klabund- Baladen, Mythen u.Gedichte: Julie (115)




Julie

Ich war so hungrig nach deinem Leibe,
Süße Seele.
Ich brannte. Nun, da ich sanft verschwele:
Du hast mich satt gemacht.
Nun will ich gehn. Ich treibe
Wie eine Barke durch die Nacht.
Es lächelt mein Blut.
Alles ist gut.
Alles ist schön.
Ich fühle,
Wie aus dem Sterngewühle
Zwei ewige Augen auf mich niedersehn.

Alle Gedichte von Klabund                                                                         nächstes Gedicht



                alle Gedichte der Sammlung "Das heisse Herz"   

Keine Kommentare: