> Gedichte und Zitate für alle: Klabund- Baladen, Mythen u.Gedichte: Und vergib mir (131)

2014-08-05

Klabund- Baladen, Mythen u.Gedichte: Und vergib mir (131)




9.

Und vergib mir:
Ich tat,
Was Gott allein zu tun geziemt:
Nahm deine Hand für meine,
Dein Herz für meines.
Mich verwirrte
Die schöne Nacht,
Der goldne Stern im Strauch
Und dann der namenlose Duft der Linde.
Verzeih.

Alle Gedichte von Klabund                                                                         nächstes Gedicht



                alle Gedichte der Sammlung "Das heisse Herz"   

Keine Kommentare: