> Gedichte und Zitate für alle: Klabund- Das heiße Herz: Auf ein Kaninchen (4)

2014-08-01

Klabund- Das heiße Herz: Auf ein Kaninchen (4)




Auf ein Kaninchen

Weisse Felle, die ich streicheln durfte:
Vorhang vor dem Heiligtum.
Im Getön der spitzen Ohren schlurfte
Eine Reisigsammlerin: der Ruhm.

Sonne sass im Dschungel deiner Lende,
Wiegte sich als goldne Möwe weit
Auf den Meeren der gekalkten Wände,
Wenn der Hund im Hellen schreit.

Stäbe stürzten: aus den Katakomben
Deiner Höhlung, die das Grüne barg.
Deine Augen, rote Rhomben,
Schliefen in der Müdigkeiten Sarg.

Dich zertrat der große Bernhardiner,
Aus dem Maule schwebte Kohl und Strunk.
Als des Todes allezeit getreuer Diener
Sprangst du pfeifend in die Dämmerung.

Alle Gedichte von Klabund                                                                         nächstes Gedicht

                alle Gedichte der Sammlung "Das heisse Herz"   

Keine Kommentare: