> Gedichte und Zitate für alle: Klabund- Sonette Irene: Dich kannte niemand außer Gott und mir (23)

2014-08-14

Klabund- Sonette Irene: Dich kannte niemand außer Gott und mir (23)




23.

Dich kannte niemand außer Gott und mir.
Dein wahres Wesen war der Welt verborgen.
Sie gehn ja nur nach Guldenglück und sorgen
Sich nicht um Wolke, Nelke, Mond und Tier.

Du warst Geschwisterwesen diesen vier:
Wind, Sonne, Schmetterling und Frühlingsmorgen.
Du sahst ins finstre Antlitz aller Gorgen,
Das sie zu Stein verendeten vor dir.

Weit schweifend wie der Wind, und wie das Licht
Der Erde Fruchtbarkeit und Wärme lehend.
So wie der Falter Strahl an Strahlen flicht.

Ein Frühlingsmorgen, Pfirsichblüten schneend,
Und hell getönt wie Dantesches Gedicht.
So warst du: gehend, stehend, wehend, sehend.



alle Gedichte von Klabund                                                                          nächstes Sonett

alle Sonette auf Irene

Keine Kommentare: