> Gedichte und Zitate für alle: A.v.Arnim-Gedichte: Zum Verwundern spricht das Kind (56)

2014-09-08

A.v.Arnim-Gedichte: Zum Verwundern spricht das Kind (56)




Zum Verwundern spricht das Kind

Zum Verwundern spricht das Kind
Seiner Sehnsucht erste Worte,
Alles weiß es nun geschwind,
Öffnet sich des Frühlings Pforte.
Lange sah sichs danach um,
Doch wir hielten es für stumm.

Jede Stimme braucht ein Ohr,
Soll sie klingend sich erheben,
Ein Vertrauen, das ihr schwer,
Das sie trägt im selgen Schweben,
Dieses Ohr ich küssend fand;
Dies Vertraun ist mein Verstand.



alle Gedichte von A.v.Arnim                                                          nächstes Gedicht von A.v.Arnim

alle Themen und Gedichte

Keine Kommentare: