> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von G.Herwegh: Ich hatte lang verloren (11)

2015-01-02

Gedichte von G.Herwegh: Ich hatte lang verloren (11)




Ich hatte lang verborgen

Ich hatte lang verborgen
Den schönsten Liederstrauß,
Kaum ließ ich gestern morgen
Ihn ziehen aus dem Haus -

So fielen die Rezensenten
Über mein Büchlein her
Und konnten nimmer enden
Und sprachen mehr und mehr.

Der eine fand drin Funken
Von wahrer Poesie,
Der andre hatte getrunken
Solch Götternektar nie.

Das falsche Metrum scheint der
Zu nehmen als Lizenz,
Doch meine Liebe, meint der,
Sei gegen die Dezenz.

O ihr verdammten Gecken,
Ich tu euch hiermit kund:
All diese Lieder schmecken
Nach meiner Liebsten Mund.


alle Gedichte von G.Herwegh                                                                                                     weiter

Keine Kommentare: