> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von M. Claudius: Die zurückgekehrten Vaterlandskämpfer (21)

2015-01-08

Gedichte von M. Claudius: Die zurückgekehrten Vaterlandskämpfer (21)




Die zurückgekehrten Varterlandskämpfer

(Hamburg, am 30.Juni 1814)

1.

Wohlauf Kameraden, vom Pferd, vom Pferd !
Die Rüstung ausgezogen!
In seinem Hause, an seinem Herd
Bedarf es nicht Pfeil noch Bogen.
Da tritt ein anderes wieder ein:
Nach alter Weise glücklich sein.
Chor . Da tritt ein anderes wieder ein:
Nach alter Weise glücklich sein.

2.

Aus der Welt die Freiheit verschwunden war,
Man sah nur Herren und Knechte;
Trotz und Gewalt, die herrschten gar,
Zertraten Menschen und Rechte.
Der dem Tod ins Angesicht schauen kann,
Der Soldat allein war da der rechte Mann.
Chor . Der dem Tod in Angesicht schauen kann,
Der Soldat allein war da der rechte Mann.

3.

Drum warfen die kleineren Sorgen wir weg
Und wählten uns größere Sorgen
Und ritten dem Schicksal entgegen keck,
Trifft’s heut’ nicht, trifft es doch morgen.
Und traf es morgen oder heut’;
Sieg oder Tod, wir waren bereit.
Chor . Und traf es morgen oder heut’;
Sieg oder Tod, wir waren bereit.

4.

So lange der Frevel um sich frißt,
Bleibt ’s Schwert uns Pflicht und Freude,
Nun der besiegt und vernichtet ist,
Kehrt es zurück in die Scheide.
Ist das Kadaver ins Grab hinab,
Wirft man die Schaufeln auf das Grab.
Chor . Ist das Kadaver ins Grab hinab,
Wirft man die Schaufeln auf das Grab.

5.

Ruhm ist’s und ehrenvoll und hoch,
Im Notfall der Waffen zu pflegen;
Doch ehrenvoller ist es noch,
Sie frei wieder abzulegen.
Und wer sich des zu schämen hat,
Der war aus Eitelkeit Soldat.
Chor. Und wer sich des zu schämen hat,
Der war aus Eitelkeit Soldat.

6.

Krieg ist nur gut im Fall der Not,
Nur gut des Friedens wegen.
Durch Fleiß und Arbeit sich das Brot
Erwerben, das bringt Segen.
Nur häuslich Glück ist wahres Glück:
Drum kehren wir dahin zurück.
Chor . Nur häuslich Glück ist wahres Glück;
Drum kehren wir dahin zurück.

7.

Zurück wir alle, Hand in Hand,
Frohherzig und zufrieden;
Ein jeder in seinen Beruf und Stand,
Wie’s ihm sein Schicksal beschieden.
Da ist nichts groß, da ist nichts klein,
Ein jedes greift ins Ganze ein.
Chor . Da ist nichts groß, da ist nichts klein,
Ein jedes greift ins Ganze ein.

8 .

Wir traten heraus mit Lust und Mut,
Um neuer Pflichten willen;
Und treten zurück, mit Gut und Blut
Die alten zu erfüllen.
Und sind dem Vater-Haus und Herd,
Wir hoffen es, nicht minder wert.
Chor . Und sind dem Vater-Haus und Herd,
Wir hoffen es, nicht minder wert.


alle Gedichte von M. Claudius                                                                                                weiter

                      alle Themen auf einen Blick

Keine Kommentare: