> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von M. Claudius: Wiegenlied (48)

2015-01-12

Gedichte von M. Claudius: Wiegenlied (48)




Wiegenlied

Liege weich in Deiner Wiege
und in guter Ruh’;
Lieg und schlafe Deine Gnüge,
Kleiner Engel Du !

Soll kein Leids Dir widerfahren;
Wir sind männiglich
Um die Wiege und bewahren
Und bewachen Dich.

Bist nun Deines Vaters Freude;
Sei es für und für !
Und die holde Mutter weide
Aug’ und Herz an Dir.

Es ist zwar kein ewig Bleiben,
Doch viel Gutes hier;
Und wir loben und verschreiben
Lauter Wohltun Dir.

Schlaf Dich groß, Du liebe Gabe,
Sonder Ungemach;
Und der gute liebe Knabe
Komme bald Dir nach !

Und des Königs Haus gedeihe,
Bis wir weiter ziehn,
Und leg dann vor Gott ohn’ Reue
Krön’ und Szepter hin.


                                                                alle Gedichte von M. Claudius                                                                                  

alle Themen auf einen Blick


Ende

Keine Kommentare: