> Gedichte und Zitate für alle: Die kompletten Tagebücher von J.w.v. Goethe: Februar 1798

2015-01-21

Die kompletten Tagebücher von J.w.v. Goethe: Februar 1798



Februar 1798




1. 02. Weimar

Briefe und verschiedene Geschäfte. Abends die Erinnerung von Iffland.

2. 02. Weimar

Früh Farbenlehre und verschiedne Geschäfte. Mittag bey Hof auf dem Zimmer. Allzulebhafte Unterredung über verschiedne Verhältnisse. Abends Ball bey der Herzogin Mutter.

3. 02. Weimar

Früh Mayer de affinitate colorum. Weitere Arbeiten am Schema der Farbenlehre. Mittags zu Hause. Abends die bestrafte Eifersucht.

4. 02. Weimar

Früh Boyle von den Farben. Mittag bey Hofe, Prinz Coburg. Nach Tafel bey Hrn. Geheimde R. Voigt. Abends bey Hof.

5. 02. Weimar

Mittags bey der Herzogin Mutter. Prinz Coburg. Abends Armut und Edelsinn.

6. 02. Weimar

Bibliotheksachen.

7. 02. Weimar

Brief an Schiller. Gegen Abend Probe vom Wildfang.

8. 02. Weimar

Früh aus der Bibliothek. Mittag bey Hofe auf dem Zimmer. Konversation bis Abends. Kam noch Geh.R. Voigt dazu.

9. 02. Weimar

Abends Redoute.

10. 02. Weimar

Früh Brief an Schiller bezüglich auf die Schlosserische Schrift. Mittags bey Hof auf dem Zimmer, dann bey Hrn. G.R. Voigt, dann in der Komödie. Die bestrafte Eifersucht.

11. 02. Weimar


Früh Bausession im Schlosse. Mittag zu Hause. Nach Tische Farbenlehre.

12. 02. Weimar

Früh Farbenlehre, Delaval.

13. 02. Weimar

Farbenlehre, Rizzetti. Anwendung der Kategorien.

14. 02. Weimar

Geschichte der Farbenlehre. Brief an Hrn. Schiller. Abends Probe vom Wildfang.

15. 02. Weimar

Geschichte der Farbenlehre. Aristoteles von den Farben. Nähere Berichtigung des Schemas. Mittags bey Hof.

16. 02. Weimar

Abends Probe von der Zauberflöte.

17. 02. Weimar


Brief an Hrn. Hofr. Schiller. Bey Hof auf dem Zimmer. Abends der Wildfang.

18. 02. Weimar

Früh Hr. von Brinkmann. Abends Probe von der Zauberflöte.

19. 02. Weimar

Bearbeitung des Plans zu der neuen Straße. Abends Vorstellung der Zauberflöte.

20. 02. Weimar

Hr. von Brinkmann und einige Freunde zu Mittag bey mir.

22. 02. Weimar

von Brinkmann mit einigen Freunden Abends zum Tee.

23. 02. Weimar

Mittags bey Hofe zur Tafel.

24. 02. Weimar

Mittags bey Hofe auf dem Zimmer.

25. 02. Weimar

Die neue Bibliothekseinrichtung vorbereitet und die nötigen Expeditionen diktiert.

26. 02. Weimar

Die Bibliothekssachen expediert.

27. 02. Weimar

Den Plan die neue Straße betreffend. Abends kamen die jungen Herrschaften von Gotha. Nachts Ball und Soupé.

28. 02. Weimar


Früh Raupenanatomie. Bey Graf Fouquet gegen Mittag. Brief an Hrn. Hofr. Schiller. Früh gegen Mittag Hr. Geh.R. Voigt.
                                                                    



Keine Kommentare: