> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 21.03.1798 (445)

2015-02-26

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 21.03.1798 (445)


AN GOETHE.

Jena, 21. März 1798.

Da ich Sie vor Abend nicht sehe so werde ich bis dahin in meinem vierten Akt suchen vorwärts zu kommen. Ich habe heute früh die Phädra des Euripides, freilich nur nach einer sehr geistleeren Übersetzung von Steinbrüche gelesen, aber es ist mir doch unbegreiflich, wie leicht und obenhin dieser schöne Stoff behandelt worden ist.

Leben Sie recht wohl.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief





Keine Kommentare: