> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 23.05.1797 (314)

2015-02-17

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 23.05.1797 (314)



AN GOETHE

Jena, den 23. Mai 1797

Dank Ihnen für Ihr liebes Billet und das Gedicht! Dies ist so musterhaft schön und rund und vollendet, daß ich recht dabei gefühlt habe, wie auch ein kleines Ganze, eine einfache Idee durch die vollkommene Darstellung einem den Genuss des Höchsten geben kann. Auch bis auf die kleinsten Forderungen des Metrums ist es vollendet. Übrigens belustigte es mich, diesem kleinen Stücke die Geistes-Atmosphäre anzumerken, in der Sie gerade leben mochten, denn es ist ordentlich recht sentimentalisch schön.

Ich wünsche Ihnen eine recht gute Nacht zu einem lustigen Abend, und möchte die schöne Muse, die bei Tage und wachend sie begleitet, sich gefallen lassen, Ihnen Nachts in der nämlichen, aber körperlichen Schönheit sich zuzugesellen.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: