> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 18.02.1798 (426)

2015-02-25

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 18.02.1798 (426)



AN SCHILLER.

Weimar am 18. Februar 1798.

Herr von Brinkmann , der um Sie zu sehen nach Jena geht, wünscht einige Worte von mir mitzunehmen. Da er Ihnen durch die Musen schon empfohlen ist, und seine lebhafte Unterhaltung Ihnen gewiß angenehm sein wird, so brauche ich weiter nichts zu sagen.

Meinen gestrigen Brief konnte ich nicht einmal mit einem Gruße schließen, so ging alles bei mir durcheinander. Leben Sie recht wohl und grüßen Ihre liebe Frau; wie sehr wünsche ich zu vernehmen, daß Ihre Arbeit bald wieder in Gange sei.

G.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief





Keine Kommentare: