> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 31.12.1803 (928)

2015-03-27

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 31.12.1803 (928)




AN GOETHE.

Weimar, 31. Dez. 1803.

Ich wollte schon bei Ihnen anfragen, wie Sie es diesen Abend halten wollten, als ich Ihre Sendung erhielt, die mir sehr erfreulich war. Das Programm ist voll Gehalt und Leben, und füllt einem den ganzen Geist mit einer Welt von Ideen an. Das Polygnotische Wesen nimmt sich prächtig aus und scheint einen neuen Tag zu verkündigen. Mündlich mehr; ich werde mich gegen acht Uhr einstellen.

Haben Sie die Güte mir eine Nota über die an Wolzogen überlassenen Zeichnungen zu schicken, so will ich sie gleich bezahlen.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief

Keine Kommentare: