> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe ?? 1804 (955)

2015-03-29

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe ?? 1804 (955)




AN GOETHE.

Es ist mir recht zum Trost, daß Sie sich des Tell annehmen wollen. Wenn ich mich irgend erträglich fühle, komme ich gewiss; ich habe mich seitdem ich Sie bei der Leseprobe zum letztenmal gesehen gar nicht wohl befunden, denn das Wetter setzt mir gar sehr zu, auch ist mir nach der Abreise unsrer Freundin nicht anders zu Mut, als wenn ich eine große Krankheit ausgestanden.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief

Keine Kommentare: