> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 27.03.1800 (731)

2015-03-15

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 27.03.1800 (731)



AN GOETHE.

Weimar, 27. März 1800

Ich bin diesen Nachmittag mit Korrekturen, Revisionen und andern Besorgungen so überhäuft worden, daß es darüber später Abend geworden ist, und zu einem Besuche zu spät sein dürfte. Leider habe ich die schöne Luft nur vom Fenster aus genossen, aber auch so mich sehr daran gelabt.

Für das Überschickte danke ich. Es soll mir heut Abend, statt des Verfassers, zu einer angenehmen Gesellschaft dienen. Schlafen Sie recht wohl.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: