> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 02.02.1800 (717)

2015-03-15

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 02.02.1800 (717)



AN GOETHE.

Weimar 2. Februar 1800.

Es ist ein weißer und kein roter Wein von dem ich Ihnen gestern sprach.

Ich werde mich heut Abend einstellen.

Seitdem ich das Original von Shakespeare mir von der Frau von Stein habe geben lassen, finde ich, daß ich wirklich besser getan, mich gleich Anfangs daran zu halten, so wenig ich auch das englische verstehe, weil der Geist des Gedankens viel unmittelbarer wirkt, und ich oft unnötige Mühe hatte, durch das schwerfällige Medium meiner beiden Vorgänger mich zu dem wahren Sinn hindurch zu ringen.

Leben Sie recht wohl.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: