> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 28.06 .1799 (616)

2015-03-09

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Goethe 28.06 .1799 (616)



AN GOETHE.

Jena den 28. Juni 1799.

Ich sage Ihnen für heute bloß einen Gruß; ich habe Gesellschaft diesen Abend, auf den Sonntag sehe ich Sie vielleicht selbst. Diese Woche ist nicht viel geschehen, wiewohl sie nicht ganz ohne Frucht war. Die drei nächsten Monate sollen desto ernstlicher benutzt werden, so wie sie auch, hoffe ich, Ihnen förderlich sein werden. Sind Sie nur erst wieder von Weimar hinweg, so wird der gute Geist über Sie kommen, wenn Sie sich auch in den dicksten Thüringerwald oder auf eine andere Wartburg zurückziehen müssten.

Leben Sie recht wohl. Von meiner Frau die schönsten Grüße an Sie.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief



Keine Kommentare: