> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 20.01.1800 (714)

2015-03-15

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 20.01.1800 (714)




AN SCHILLER.

Weimar am 20. Januar 1800.

Sie erhalten hiermit verschiedenes. Ein Paket Siegellack umwickelt von dem Humboldtischen Brief, ingleichen die Iphigenia zurück, welche wohl schwerlich selbst durch die Künste des Herrn von Eckardtshausen, wie uns solche erst kürzlich durch den Reichsanzeiger offenbart worden, zu palingenesiren sein möchte.

Es ist sehr freundlich das Sie die Schauspieler morgen nach der Probe bewirten mögen. Es kann dabei manches zweckmäßige verhandelt werden, besonders da es ihrer nicht viel sind.

Wenn Sie mich heute Abend besuchen mögen, so soll es mich sehr freuen, da ich mich nicht in den besten Umständen befinde; hoffentlich bekommt Ihnen der niedrige Barometerstand desto besser.

G.
                                                        


Übersicht aller Briefe 

Keine Kommentare: