> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 11.05 .1799 (596)

2015-03-08

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 11.05 .1799 (596)



AN GOETHE.

Jena den 11. Mai 1799.

Ihr Manuskript soll mich diese ersten ruhigen Stunden, die ich heut Nachmittag nach der Konfusion des Auszugs genießen werde, angenehm und willkommen beschäftigen. Wir waren durch das gestrige Wetter freilich nicht begünstigt und auch das heutige ist wenig erfreulich, aber ich bin dennoch froh, daß wir nun die ersten milden Augenblicke gleich im freien genießen können.

Kommen Sie diesen Abend etwas zeitig, wenn Sie nicht Lust haben, bei unsern Philosophen auszuharren.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief



Keine Kommentare: