> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 01.01.1800 (695)

2015-03-14

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 01.01.1800 (695)



AN SCHILLER 

Weimar, 1. Januar 1800

Ich war im stillen herzlich erfreut, gestern Abend mit Ihnen das Jahr und, da wir einmal 99er sind, auch das Jahrhundert zu schließen. Lassen Sie den Anfang wie das Ende sein, und das Künftige wie das Vergangene.

Ich bin heute bei Gores zu Tische, wo man spät wegkommt. Ich werde Sie aber auf alle Fälle in der Oper aufsuchen.

Leben Sie recht wohl und bringen Ihrer lieben Frauen zum neuen Jahr auch die besten Grüße und Wünsche.

G.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: