> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 31.12.1799 (693)

2015-03-14

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 31.12.1799 (693)



AN GOETHE.

31. Dezember 1799.

Ich beklage Ihre Unpässlichkeit von Herzen und hoffe, Sie werden sie nicht in das neue Jahr mit hinübernehmen. Nach sechs Uhr stelle ich mich ein, zwischen jetzt und dem Abend will ich suchen einen meiner Helden noch unter die Erde zu bringen, denn die Keren des Todes nahen sich ihm schon.

Diesen Vormittag ist mir eine große Lieferung von Papier und andern Sachen zugefertigt werden, die ich Ihrer Güte zu danken habe.

Sch.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: