> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 03.01.1800 (699)

2015-03-14

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 03.01.1800 (699)



AN SCHILLER.

Weimar am 3. Januar 1800.

Es ist eine harte Zumutung, und wenn sie einem von Shakespeare gemacht würde, das man ein Stück, das morgen aufgeführt werden soll, heute soll vorlesen hören. Fassen Sie sich also auch in diese Gedulds- und Leidensprüfung. Sie treffen mich auf alle Fälle und machen mir um acht Uhr, oder auch später, durch Ihre Gegenwart viel Freude. Ich habe mich diese paar Tage im Stillen auf mehr als Eine interessante Weise beschäftigt. Meyer ist recht guten Humors und es würde uns diesen Abend um recht vergnügt zu sein nur Ihre Gegenwart fehlen.

G.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: