> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 28.08 .1799 (650)

2015-03-11

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 28.08 .1799 (650)



AN SCHILLER.

Weimar am 28. August 1799.

Mein gestriger Brief hat Sie hoffe ich determiniert auf einige Tage herüber zu kommen, und ich diktiere daher diese Zeilen nur um Sie darin zu bestärken. Sie sollen mancherlei erfahren von den Wallensteinischen Aufführungen und was dem anhängig ist.

Sie sollen auch die Preisstücke sehen und sich über die Helena in mancher Gestalt verwundern. Es sind ihrer doch nun neun zusammengekommen.

Wegen dem Almanach und manchen andern Dingen alsdann auch mündlich das mehrere. Leben Sie recht wohl und grüßen Ihre liebe Frau, die Sie doch auch wohl mitbringen.

G.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief


Keine Kommentare: