> Gedichte und Zitate für alle: Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 27.01.1799 (570)

2015-03-06

Briefwechsel Goethe-Schiller: An Schiller 27.01.1799 (570)



AN SCHILLER 

Weimar, 27. Januar 1799

Wenn Sie den heutigen Tag nur einigermaßen leidlich zugebracht haben und etwas zu unserm nächsten Zweck ausdenken konnten, so wünsche ich schon Glück und will morgen früh beizeiten melden, was unsere Wöchner für das Ratsamste halten. Man trifft nicht immer bei dem besten Willen mit der Vorstellungsart der Schauspieler zusammen, und man erschwert es ihnen, wenn man es ihnen bequemer machen will.  

Ich habe den heutigen Tag nicht ganz unnütz zugebracht,und das ist in meiner jetzigen Lage schon ein Lob für ihn.

Leben Sie recht wohl, und ich hoffe, daß wir morgen um diese Zeit schon um ein gutes Teil weiter sein werden.

G.
Übersicht aller Briefe                                                                                                   nächster Brief



Keine Kommentare: