> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte v. D.v.Liliencron: Mutterglück (47)

2015-04-08

Gedichte v. D.v.Liliencron: Mutterglück (47)



Mutterglück

Heut im Vorübergehen,
Im Stadtgedräng und Gewirr,
Auf einer Promenade,
Sah ich ein Prachtgeschirr.
Auf Gummirädern rollte
Die Equipage weich,
Lakai und Kutscher thronten
Einem ehernen Bilde gleich.

Die Morgensonne schien blendend
Im losen Sommerwind;
Im offnen Wagen saßen
Die Mutter und ihr Kind.
Die Mutter bog sich selig
Zu ihrem Liebling vor,
Das lockenlustige Mädel
Streckte lachend die Ärmchen empor.

Am selben Tage ging ich
Weit draußen vor der Stadt,
Vom Menschengewimmel genesen,
Ich war der Unruh satt.
Da kam mir zwischen den Gärten
Ein Wägelchen in Schau,
Eine rollende Kinderkarre
Vor einer Arbeiterfrau.

Die Sonne flimmerte schläfrig
Im linden Abendwind;
Die Mutter schob die Karre,
Den Kutscher spielte das Kind.
Die Mutter bog sich selig
Zu ihrem Liebling vor,
Das lockenlustige Mädel
Streckte lachend die Ärmchen empor.

alle Gedichte von Liliencron                                                                                                       weiter

              alle Gedichte und Themen

Keine Kommentare: