> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von J.W.v.Goethe: Hypochonder (78)

2015-04-19

Gedichte von J.W.v.Goethe: Hypochonder (78)



 Hypochonder

Der Teufel hol das Menschengeschlecht!
Man möchte rasend werden!
Da nehm ich mir so eifrig vor:
Will niemand weiter sehen,
Will all das Volk Gott und sich selbst
Und dem Teufel überlassen!
Und kaum seh ich ein Menschengesicht,
So hab ich's wieder lieb.


alle Gedichte von Goethe                                                                                           nächstes Gedicht

alle Themen auf einen Blick

Keine Kommentare: