> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von J.W.v.Goethe: Kore (89)

2015-04-20

Gedichte von J.W.v.Goethe: Kore (89)




  Kore

Nicht gedeutet!

Ob Mutter? Tochter? Schwester? Enkelin?
Von Helios gezeugt? Von wer geboren?
Wohin gewandert? Wo versteckt? Verloren?
Gefunden? – Rätsel ist's dem Künstlersinn.
Und ruhte sie verhüllt in düstre Schleier,
Vom Rauch umwirbelt acherontischer Feuer,
Die Gott-Natur enthüllt sich zum Gewinn:
Nach höchster Schönheit muß die Jungfrau streben,
Sizilien verleiht ihr Götterleben.


alle Gedichte von Goethe                                                                                           nächstes Gedicht


Keine Kommentare: