> Gedichte und Zitate für alle: J.W.v.Goethe: Epigramme: Das ist Italien, das ich verließ. (4)

2015-05-01

J.W.v.Goethe: Epigramme: Das ist Italien, das ich verließ. (4)



   

4

Das ist Italien, das ich verließ. Noch stäuben die Wege,
Noch ist der Fremde geprellt, stell er sich, wie er auch will.
Deutsche Redlichkeit suchst du in allen Winkeln vergebens;
Leben und Weben ist hier, aber nicht Ordnung und Zucht;
Jeder sorgt nur für sich, mißtrauet dem andern, ist eitel,
Und die Meister des Staats sorgen nur wieder für sich.
Schön ist das Land; doch ach! Faustinen find ich nicht wieder.
Das ist Italien nicht mehr, das ich mit Schmerzen verließ.




Keine Kommentare: