> Gedichte und Zitate für alle: J.W.v.Goethe- Inschriften, Denkblätter: An Gräfin Marie von Einsiedel (56)

2015-06-15

J.W.v.Goethe- Inschriften, Denkblätter: An Gräfin Marie von Einsiedel (56)





55

An Gräfin Marie von Einsiedel,
geboren Jena, den 18. Oktober 1819.
Zum Tauftage, den 30. Oktober 1819,
treuliches Eingebinde

Töchterchen! nach trüben Stunden
Zu der Eltern Lust erschienen,
Hast so jung das Glück gefunden,
Den Geliebtesten zu dienen.
Mögest du den frohsten Stunden
Ihres Lebens blühend grünen.

Inhalt -Inschriften u. Sendblätter                                                                                               weiter

Goethe auf meiner Seite

Keine Kommentare: