> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen.....08.05.1772 K.Flachsland an Herder (32)

2015-08-22

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen.....08.05.1772 K.Flachsland an Herder (32)


8.Mai

Darmstadt. Karoline Flachsland eine Herder 

Meine Lila habe ich, seit sie hier ist, nur etlichemal gesehen, und einmal in Gesellschaft Mercks, und Goethe die Geschichte des armen Le Fever aus dem „Tristram Shandy“ lesen hören. O wenn Sie das Mädchen kennten! Sie ist ein Engel von Empfindung und tausendmal besser als ich ...Wenn Goethe von Adel wäre, so wollte ich, daß er sie vom Hof wegnähme, wo sie auf die unverantwortlichste Art verkannt wird. Aber so geht’s nicht. Goethe ist ein äußerst guter Mensch, und sie wären sich beide wert ...

Unser vom Himmel gegebener Freund Goethe ist wieder fort. Mit einem Kuß und Träne im Herzen bin ich von ihm geschieden. Er geht nach Wetzlar und kommt in drei Monat wieder. Er ist wahrhaftig ein äußerst guter Mensch.

Um den 20. Mai begab sich Goethe für einige Zeit nach Wetzlar, um am Sitze des Reichskammergerichts die dortige Rechtsprechung kennen zu lernen. Dies Studium

wünschte jedoch mehr sein Vater als er selber.


alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter



Keine Kommentare: