> Gedichte und Zitate für alle: J.v.Eichendorff- Gedichte 1841- Der wandernde Musikant-4 (11)

2015-09-11

J.v.Eichendorff- Gedichte 1841- Der wandernde Musikant-4 (11)

 


4.

Bist du manchmal auch verstimmt,
Drück dich zärtlich an mein Herze,
Das mir's fast den Atem nimmt,
Streich und kneif in süßem Scherze,
Wie ein rechter Liebestor
Lehn ich sanft an dich die Wange
Und du singst mir fein ins Ohr.
Wohl im Hofe bei dem Klange
Katze miaut, Hund heult und bellt,
Nachbar schimpft mit wilder Miene –
Doch was kümmert uns die Welt,
Süße, traute Violine!

alle Gedichte der Ausg. 1841                                                                                                     weiter

Keine Kommentare: