> Gedichte und Zitate für alle: J.v.Eichendorff- Gedichte 1841- In E...s Stammbuch (140)

2015-09-22

J.v.Eichendorff- Gedichte 1841- In E...s Stammbuch (140)

  


  In E...s Stammbuch

Mit einem Blatte, ein Bergschloß vorstellend

In klaren Ebenmaßen, schön gefugt,
Gleich dem Palaste freundlich sich erhebend,
Stark wie die Burg, die von dem Fels dort lugt,
In ernster Höh der alten Freiheit lebend,
Gleich jenem Turm stets nach dem Höchsten strebend,
Schloß, Burg und was da irdisch, überflügelnd –
Dabei, still wie die See dort, im Gemüt
Des Himmels Blau und was auf Erden blüht,
In frommer Klarheit ewig heiter spiegelnd;
Vor allem dann fern über Strom und Land
Den alten Freunden treulich zugewandt!

alle Gedichte der Ausg. 1841                                                                                                     weiter

Keine Kommentare: