> Gedichte und Zitate für alle: J.v.Eichendorff- Liebe in der Fremde (44)

2015-09-14

J.v.Eichendorff- Liebe in der Fremde (44)




   3.

Über die beglänzten Gipfel
        Fernher kommt es wie ein Grüßen,
Flüsternd neigen sich die Wipfel
Als ob sie sich wollten küssen.

Ist er doch so schön und milde!
Stimmen gehen durch die Nacht,
Singen heimlich von dem Bilde –
Ach, ich bin so froh verwacht!

Plaudert nicht so laut, ihr Quellen!
Wissen darf es nicht der Morgen!
In der Mondnacht linde Wellen
Senk ich still mein Glück und Sorgen. –

alle Gedichte der Ausg. 1841                                                                                                     weiter

Keine Kommentare: