> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen... 26.12.1774 Elisabeth Goethe an Lavater (133)

2015-09-05

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen... 26.12.1774 Elisabeth Goethe an Lavater (133)






26. Dezember

Frankfurt. Elisabeth Goethe an Lavater

Über den Tod ihrer alten Freundin v. Klettenberg

Des Abends [am 12. Dezember], da die andern Freunde weg waren und ich allein bei ihr saß, sagte sie: „Der Doktor!“ Ich bildete mir ein, sie meine den Medikus , und sagte: „Er ist weggegangen.“ — „Nein“, sagte sie und deutete auf mich. „Meinen Doktor meinen Sie?“ Sie nickte mit dem Kopfe. „Ach“, sagte ich, „der glaubt so wenig, daß Sie sterben, daß er mir aufgetragen hat, Ihnen zu sagen, wie er morgen mit dem Prinzen von Weimar nach Mainz reisen werde — dreimal hab ich schon angefangen, ihn auf Ihren Tod vorzubereiten, es ist aber alles vergebens. ,Sie stirbt nicht!“ sagt er immer, das kann nicht sein, sie stirbt nicht.“ “ Sie lachte. „Sag ihm Adieu, ich hab ihn sehr liebgehabt.“


alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: