> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...14.12.1774 Zimmermann an Lavater (128)

2015-09-04

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...14.12.1774 Zimmermann an Lavater (128)




14. Dezember


Hannover. Zimmermann an Lavater

Gestern hatte ich einen angenehmen Abend. Frau von Döring bat eine ganze große Gesellschaft zu sich, die den ganzen Abend nichts anderes getan hat, als Deine Phy-siognomischen Tabellen durchzusehen... Unter diesen Personen befand sich Goethens Lotte (großschwanger) und ihr redlicher Albert . Denn beide, die vormals in Wetzlar gewesen, wohnen itzt in Hannover. Wir saßen alle an einem großen runden Tische; ich hatte die Kupfer vor mir liegen und ließ eines nach dem andern herumgehen. Lotte saß gegen mir über. Ich zitterte über und über wie ein Laub, als ich Goethens Porträt hervornahm; Lotte ward rot, behielt aber übrigens die vollkommenste Contenance ...

Willst Du die mißlungenen Bilder in Deinem Werke auch beibehalten? Von den vielen Porträten von Goethe ist nur eines gut (... das schattierte mit der Unterschrift G. F. S....), sagen Albert und Lotte. — Aber dies ist auch sehr gut! Ich hielt es für das beste, eh ich wußte, daß es das beste ist, wegen dem alles umfassenden und durchdringenden Adlersblicke, wegen der überaus schönen, edlen und feinen Nase, wegen der Schlauheit, Unzuverlässigkeit der Grundsätze, Ironie und Wollustliebe im Munde usw. usw..

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: