> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...05.02.1776 Graf Friedrich Stolberg an Lenz (230)

2015-09-18

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...05.02.1776 Graf Friedrich Stolberg an Lenz (230)



5. Februar

Kopenhagen. Graf Friedrich Stolberg an Lenz

In Deutschland ist mir in Weimar vorzüglich wohl worden. Der Herzog ist ein herrlicher Junge, beide Herzoginnen, Mutter und Frau, sind zween Engel. Unser lieber Wolf  lebt dort herrlich und in Freuden, weil von allen geliebt, ist sogar ein Herzensfreund von Wieland. Ich hätte wohl die erste Umarmung sehen mögen! Mir kamen sie zuweilen vor wie der Herkules in der ,,Alceste“  und der Herkules in Wolfs Farce. 

Ich muß Ihnen doch sagen, daß Wieland weit besser ist, als ich dachte; sein Herz ist würklich gut. Er würde ganz gut sein, wenn man ohne Liebe für Religion und Sitten es sein könnte ...Wolf geht viel weiter als ich und ist sein wahrer Herzensfreund. Ob ich ihm gleich gut geworden bin, so wollte ich doch, daß er nicht in Weimar lebte. Ich komme dorthin als Kammerherr .

Unsern treuen Wolf hoffe ich oft zu sehen. 

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter




Keine Kommentare: