> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...08.01.1776 Wieland an Zimmermann (219)

2015-09-17

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...08.01.1776 Wieland an Zimmermann (219)



8. Januar
Weimar. Wieland an Zimmermann

Was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden. Goethe, Lavater, Herder - warum sollten sie nicht auch meine Freunde sein? Seit ich dies Kleeblatt kenne, sind sie meine Heiligen.

Ich lebe nun neun Wochen mit Goethen und lebe, seit unsere Seelenvereinigung so unvermerkt und ohne allen effort nach und nach zustande gekommen, ganz in ihm.
Es ist in allen Betrachtungen und von allen Seiten das größte, beste, herrlichste menschliche Wesen, das Gott geschaffen hat!

Dies sag ich meinem Zimmermann, weil er’s beinahe mit ebenso innigem Vergnügen lesen wird, als womit ich’s ihm schreibe. Möcht ich’s der ganzen Welt sagen dürfen! Möcht alle Welt den liebenswürdigsten der Menschen so kennen, so durchschauen, so lieben wie ich!

Heute war eine Stunde, wo ich ihn erst in seiner ganzen Herrlichkeit — der ganzen schönen, gefühlvollen, reinen Menschheit sah. Außer mir kniet ich neben ihn, drückte meine Seele an seine Brust und betete Gott an.

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter




Keine Kommentare: