> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe i.v. Briefen seiner Zeitgenossen 05.04.1776 Lenz an seine Mutter (245)

2015-09-20

W. Bode: Goethe i.v. Briefen seiner Zeitgenossen 05.04.1776 Lenz an seine Mutter (245)


5. April
Weimar. Lenz an seine Mutter

Am 4. April erschien recht unerwartet der Dichter Jacob Lenz in Weimar. Er kam aus Straßburg über Frankfurt.

In diesem Augenblick, meine teureste Mutter, da ich der Mutter meines Goethe schreibe, in seinen Armen, in seinem Schoß, schreib ich auch Ihnen, sag Ihnen, daß ich jetzt in Weimar bin, wo Goethe mich heut dem Herzoge vorstellen wird ...

Sagen Sie unserm lieben Vater, er soll alle unsere Geschwister und Freunde an einem Sonntage zusammenbitten und meines Bruders Goethe Gesundheit trinken. Alsdann seiner Mutter, seiner Schwester, seines Vaters und dann meine. Die Rangordnung hat ihre Ursachen.

Wie dieser Brief im fernen Livland verstanden wurde, verrät ein Schreiben des Bruders Karl an den Bruder Johann Christian: " Das Bruder Jakob vielleicht auf eine Verschwägerung mit Goethe alludiere, wird Papa schon gemeldet haben. Nach einigen Privatnachrichten soll er ein ansehnliches Vermögen (und wahrscheinlich dann auch seine Schwester zum Teil) besitzen " S. Lenzens Brief Ende September.

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: